Beim 14.Märchenumzug in Bad Bibra am 12.Dezember 2015 dabei.

    Deutschlands größter Märchenumzug in Bad Bibra

    Am 12. Dezember zog zum 14. Mal Deutschlands größter Märchenumzug durch das vorweihnachtlich geschmückte Finnestädtchen Bad Bibra.
    Punkt 15.00 Uhr begann das lebendige Märchenbuch langsam durch die Stadt zu ziehen und präsentierte in vielen Bildern Märchen die auch heute noch vielen Kindern bekannt sind.
    Ob Schneewittchen, Schneeweißchen und Rosenrot, Aschenputtel oder die goldene Gans, Frau Holle oder Rumpelstilzchen - sie alle waren hier zu Gast und zogen von der Thalwinkler Straße zum traditionellen Weihnachtsmarkt im Bürgergarten.
    Viele Familien, Vereine, Schulen und Kindergärten sind seit langem dabei, bereiteten ihre Märchenbilder in liebevoller Kleinarbeit schon lange vor.
    Insgesamt zogen in etwa eineinhalb Stunden 55 Märchenbilder mit 6 Musikkapellen am Publikum vorbei, über 800 Teilnehmer gestalteten diesen größten Märchenumzug Deutschlands.
    Das Wetter war bestens, nicht zu kalt vor allem trocken - im vorigen Jahre hatte es ja leicht geregnet - viele Bad Bibraer und Gäste säumten die Straßen.
    In diesem Jahr nahm der Märchenumzug erstmals einen anderen Weg und zwar von der Thalwinkler Straße über den Kreisverkehr Steinbacher Straße, er endete direkt am Eingang zum Bürgergarten am Weihnachtsmarkt.
    Bereits um 13 Uhr eröffnete der Weihnachtsmarkt im Bürgergarten und der Handwerkerhof im Pfarrhof.
    Im Pfarrhof wurde weihnachtliche Bastelei für Kinder angeboten und traditionelle Gewerke wie Drechsler, Schmied, Bogenbauer, Besenbinder und Kräuterfrau, stellten ihre Arbeit und Produkte vor.
    Auf dem Weihnachtsmarkt fand wieder eine Märchenrallye statt und eine kleine Eisenbahn zog ihre Runden. Weihnachtliche Leckereien und allerhand Geschenkideen rundeten den Weihnachtsmarktbummel ab, nicht zu vergessen auch den leckeren Punsch und Winzerglühwein.
    18 Uhr fand vor der Bühne eine Feuershow statt, gefolgt von einem Höhenfeuerwerk eine halbe Stunde später.

    14.Maerchenumzug Bad Bibra 2015

    Auch in diesem Jahr war ich selbst wieder mit Anita unserer Freyburger Weinprinzessin aktiv mit dabei, wir haben zusammen mit dem Landrat Götz Ulrich und Eva Feußner (MdL) das Märchen "Das blaue Licht" dargestellt.
    Wer machte nun die Fotos, zum Glück konnte ich meinen ehemaligen Arbeitskollegen wieder gewinnen.
    Fotos mit freundlicher Unterstützung und Genehmigung von Renè Kotte Bad Kösen.

    Weitere Info's:
    www.maerchenumzug.de

Ein paar mehr Bilder vom märchenhaften Treiben.

Inhalt

eXTReMe Tracker

Winzerfest-Countdown


;