Hier ein kurzer Geschichtlicher Abriss:

  • um 1090 Bau der Neuenburg
  • 1203 Erste Erwähnung von Freyburg
  • ca. 1220 - 1230 Bau der Stadtkirche
  • um 1350 Erwähnung einer Brücke über die Unstrut
  • 14.Jh./15.Jh. Bau einer befestigten Stadtmauer(ca 1200 m lang umfasst etwa 85000qm)
  • um 1500 Umbau der Kirche im Gotischem Stil
  • 1632 Auch Freyburg wird vom 30jährigem Krieg nicht verschont
  • 1681 Der schwarze Tod (Pest) wütet in Freyburg und Umgebung
  • 1795 Schleuse und Wehr wird fertiggestellt - damit ist die Unstrut schiffbar
  • 1813 Durchzug der Franzosen nach dem verlorenem Krieg - Überquerung der Unstrut
  • 1815 Freyburg wird preußisch
  • 1856 Gründung der Champagnerfabrik - heute Rotkäppchensektkellerei
  • 1889 Vollendung der Eisenbahn Naumburg - Artern
  • 1904 Elektrizität zieht in Freyburg ein
  • 1928 Zentrale Wasserversorgung
  • 1933 Erstes Winzerfest wird gefeiert
  • 1934 Gründung der Winzervereinigung
  • 1993 Renovierung und Umbau des Rathauses
  • 1999 Freyburg wird staatl. anerkannter Erholungsort
  • 2001 Freyburg erhält eine Umgehungsstrasse - somit wird sämtlicher Durchgangsverkehr aus der Innenstadt verbannt

Freyburger Stadtansichten

Inhalt

eXTReMe Tracker

Winzerfest-Countdown


;