Ehrung des Freyburger Bürgermeisters i.R. Martin Bertling zu seinem 70. Geburtstag

    Am Samstag fand in der Friedrich Ludwig Jahn Ehrenhalle in Freyburg die offizielle Ehrung des Bürgermeisters i.R. Martin Bertling anläßlich seines 70. Geburtstages statt.
    Die kleine Halle war bis auf den letzten Platz besetzt.
    Er ist ja wie man so landläufig sagt "bekannt wie ein bunter Hund", hat er doch 18 Jahre lang die Geschicke der Stadt Freyburg gelenkt.
    Das kam auch in den Festreden vom Bürgermeister Udo Mänicke, vom Landrat Harri Reiche und vom Präsidenten der Jahngesellschaft Hansgeorg Klink zum Ausdruck.
    Als kleinen Einspieler bekam man die Schlüsselübergabe an den Freyburger Karneval Klub vom November 1990 zu sehen.
    Diese und jene kleine Anektdote wurde zum Besten gegeben, wie das so eben ist, wenn man so bekannt ist :-).
    Die Stadt Freyburg wartete mit einer Überraschung für Martin Bertling auf, indem er zum Ehrenbürger Freyburgs ernannt wurde.
    Mit einem kleinen Rückblick auf die frühere Amtszeit als Bürgermeister und die damit verbundenen Schwierigkeiten und auch auf die erreichten Ergebnisse, die sich sehr zum Vorteil von Freyburg ausgewirkt haben, bedankte sich Martin Bertling.
    In keiner vergleichbaren Kleinstadt (an Fläche, Einwohnern und Infrastruktur) im Osten Deutschlands ist soviel in dieser Zeit geschaffen worden, wie in Freyburg.
    Wenn man Freyburg noch aus "tiefsten DDR Zeiten" kennt ist das wahrlich nach zu vollziehen.
    Nach dem offiziellen Teil wurde das kleine Buffet eröffnet und bei einem Glas Sekt, natürlich Rotkäppchen aus Freyburg, noch in kleinen Runden über dieses und jenes geschwatzt, "Smalltalk" auf neudeutsch.

Mehr Bilder von der Feierstunde

Inhalt

eXTReMe Tracker

Winzerfest-Countdown


;