Die MDR Sommertour war am 27. Juli zu Gast in Freyburg.

    Endlich war es soweit, nach den vielen Beiträgen im MDR Fernsehen bei Sachsen-Anhalt-heute, die MDR Sommertour ist in Freyburg.
    Die MDR Sommertour 2013 wird vom MDR Radio Sachsen-Anhalt, dem MDR Fersehen Sachsen-Anhalt-heute und etlichen großen Sponsoren wie Mitgas, Wernersgrüner, der AOK, Lotto und Opel ausgerichtet.
    Los ging es 10:15 Uhr auf dem Marktplatz. Das Fernsehteam mit Tino Wiemeier baut sich auf.
    Pünklich 10:15 Uhr wurde die Stadtwette für Freyburg über Radio Sachsen-Anhalt verkündet.
    Die Stadt muß bis zur Liveübertragung bei Sachsen-Anhalt-heute gegen 19:00 Uhr mindestens zehn Leute in einem Bacchus Kostüm aufbieten, diese müssen einarmig gegen eine Mannschaft vom MDR Tauziehen, wobei in der anderen Hand ein Weinglas oder Weinkelch zu halten ist.
    Los ging die rumtelefoniererei, der erste Weg zur Feuerwehr in Freyburg. Das Fernsehteam immer mit dabei.
    Das erste Utensiel ist das Tau, natürlich bei der FFW fündig geworden.
    Jetzt ging es weiter, zum Kostümfundus des Freyburger Karneval Klubs, auch hier fündig geworden aber noch lange keine zehn Kostüme.
    Was nun? Der Freyburger Fremdenverkehrsverein nächster Anlaufpunkt, leider eine ziemlich magere Ausbeute.
    Das Fernsehteam verabredete sich mit uns für 13 Uhr auf dem Marktplatz um den Stand der Dinge zu erfahren.
    13 Uhr alle wieder da, aber noch immer keine zehn Köstüme, die Fernsehleute begannen schon zu lästern wir würden es doch nicht schaffen.
    Nächster Treffpunkt im Schlifterweinberg, hier werden die Weinlaubkränze für das Kostüm gefertigt.
    Das Fernsehen natürlich wieder mit dabei.
    Der Kameramann hatte am meisten hoch zuschleppen, aber dafür gab es erst mal einen kleinen Umtrunk.
    Das Kranzbinden war in Windeseile geschafft, und es sind noch etliche Kostüme schnell genäht worden.
    Dis Ausgangssituation hatte sich für uns extrem verbessert.
    Zwischen 18:00 und 19:00 Uhr sollten sich alle Teilnehmer am Schützenhaus einfinden.
    Ich habe mir schnell noch einen Presseausweis besorgt, damit ich auch "Backstage" hinter die Bühne konnte.
    Kurz vor 19 Uhr noch nicht alle zehn Teilnehmer da, wieder wurde hektisch telefoniert, Erleichterung alle vollzählig.
    Der Bürgermeister wurde auf die Bühne geholt und von Gesine Stahl und Lutz Mücke zu den Chancen befragt, wobei natürlich die Pokale der Weingötter misstrauisch machten - Doping?
    Los ging es Aufstellung nehmen auf dem "Kampfplatz", die letzten Regieanweisungen wurden gegeben, der Coutdown wurde gezählt bis zur Liveschaltung.
    Der Moderator Sascha Fröhlich noch schnell gepudert - fertig los.
    Kurz nochmal von Sascha Fröhlich und Susi Brandt die Regeln erklärt - und los.
    Die MDR Leute zogen ziemlich an, es war wackelig aber dann hat das "Doping" der Wein gewirkt und die Bacchusse zogen sich zum Sieg
    1000 Euro waren der Lohn für die Stadt. Das gewonnene Geld wurde vom Toursponsor Mitgas an den Bürgermeister in Form eines symbolischen Schecks überreicht.
    Es kommt dem Freyburger Schwimmbadverein zu Gute, das paßt auch wunderbar, da im nächsten Jahr unbedingt die Beckenfolien ausgewechselt werden müssen. Da ist jeder Euro willkommen.
    Jetzt war es an Susi Brandt Sachsen-Anhalt-heute und Stefan Michme Radio Sachsen-Anhalt ihren Einsatz einzulösen.
    Susi mußte sich als Bacchus verkleiden, was ja bei den Temperaturen noch anging, aber Stefan als Weinkönigin.
    Susi war zu erst auf der Bühne und wartete gemeinsam mit Moderator Sascha auf dessen Auftritt.
    Endlich kam er, hmm das Kostum war ja ganz gut auch die Perücke aber an der "Oberweite" hätte noch etwas "gefeilt" werden können.
    Aber ich denke er hat ganz schön geschwitzt in dem Kostüm.
    Weiter ging es im Programm mit einer Nachwuchsband aus Aschersleben - Jule Werner und Rehab.
    Sie waren eine der vier Gewinnerbands die sich am Wettberwerb für die Sommertour beteiligt hatten und nun ihren Fernsehauftritt hatten.
    Zwischendurch immer mal Autritte von den Tänzerinnen und Tänzern der "Samuel`s Crew".
    Weiter ging es Schlag auf Schlag mit der Sommertourband "Rockvalley", nochmal Linda Hesse und dann kam die "Hermes House Band".
    Die feierten auf der Bühne eine richtige Sommerparty.
    Zwischendurch gab es noch ein Geschicklichkeitsspiel mit Gästen aus dem Publikum - Siegesprämie eine Ballonfahrt.
    Susi Brandt suchte sich im Publikum textfeste Sänger für Karaokesingen, naja einige hat sie gefunden.
    Weiterer Höhepunkt war danach "The Peppers" - vier stimmgewaltige Damen mit Hit`s aus den 70`igern bis 90`igern.
    Nach etwa fünf Stunden Programm - was übrigens im Livestream via Internet übertragen wurde kündigten Susi und Stefan das Finale an.
    Hier fanden sich nochmal alle Teilnehmer auf der Bühne zum Abschluß der heutigen Sommertour Station ein.
    Es war eine gelungene Veranstaltung für Freyburg, obwohl ich eigentlich gedacht hatte das mehr Leute kommen.
    Laut Schätzung sollen es etwa 5000 gewesen sein, naja sicher der Hitze geschuldet, dann sind noch Schulferien und runherum überall noch andere Veranstaltungen.
    Gemessen worden sollen wohl knapp 38 Grad Celsius, trotzdem hatten die anwesenden Sanitäter nichts zu tun.
    Es wurde ja vom Veranstalter mit wesentlich mehr Publikum gerechnet, aber so war es auch gut, man brauchte nirgens anstehen und man konnte sich gut bewegen.
    Alles in allem eine gelungene Veranstaltung.

Ein paar Eindrücke

Inhalt

eXTReMe Tracker

Winzerfest-Countdown


;