Winzerfest in Höhnstedt mit Krönung der neuen Weinprinzessin am 04.09.16

    Winzerfest Höhnstedt01.09.2012

    Am Wochenende wurde in Höhnstedt wieder das traditionelle Winzerfest gefeiert.
    In diesem Jahr war auch wieder eine Krönung auf dem Programm, außerdem standen zwei Jubiläen an - das 60.Höhnstedter Winzerfest und 90 Jahre Winzerverein Höhnstedt.
    Josephine Franke die amtierende Höhnstedter Weinprinzessin, beendete nach zwei Jahren ihre Amtszeit und machte die Krone frei für eine Nachfolgerin.
    Auf dem Festplatz am Tourist-Informationszentrum fand ein buntes Programm rund um den Wein statt, den die Winzer dort und in ihren Höfen, Weinbergen, Weinkellern und Straußwirtschaften entlang der Weinstraße Mansfelder Seen anboten.
    Die Proklamation der neuen Weinprinzessin fand am Sonntag ab 12 Uhr auf dem Festplatz statt.
    Diese Wahl ist immer etwas ganz Besonderes, weil eine Weinprinzessin für zwei Jahre die Region, ihre Weine und Winzer repräsentieren darf.
    Kurz nach 12 Uhr betraten die angereisten Weinhoheiten den Festplatz, angeführt vom Höhnstedter Weinbauvereinsvorsitzenden Hans Peter Krüger und der Weinprinzessin Josephine.
    Gekommen waren acht Weinhoheiten von Saale-Unstrut um sie bei ihrer Abkrönung zu begleiten - Gebietsweinkönigin Sandra und die Weinprinzessinnen Jeanette(Steigra), Luisa(Gleina),
    Jenny(Reinsdorf/Nebra/Wangen), Gina Maria(Burgwerben/Kriechau), Maria(Thüringen), Anna-Lisa(Freyburg) und Juliana(Großjena).
    Josephine bedankte sich mit ihrer Abschiedsrede bei allen die sie unterstützt haben, hielt einen kleinen Rückblick auf ihre Termine und wünschte ihrer Nachfolgerin ebenfalls eine schöne Zeit.
    Nach den Glückwünschen ihrer Amtsschwestern, der Verbandsgemeindebürgermeisterin, dem Weinbaupräsidenten, dem Vorsitzenden des Höhnstedter Weinbauvereins und der Gebietsweinkönigin Sandra, vollzog diese die Abkrönung.
    Kurz danach rollte die zukünftige chauffiert auf einem Quad auf den Festplatz, das war natürlich ein "Hingucker".
    Die Krone wurde ihr ebenfalls von der Gebietsweinkönigin Sandra auf`s Haupt gesteckt.

    Winzerfest Höhnstedt 04.09.2016

    Jasmin Laue heißt die Neue, wird nun für zwei Jahre den Saale-Unstrut-Wein und die Winzer ihrer Region um Höhnstedt und der Weinstraße Mansfelder Seen repräsentieren.
    Der Schützenverein stand schon bereit zum Ehrensalut, den bekommt jede Weinprinzessin zu ihrer Krönung, die Schützen hab ich bedauert standen sie doch die ganze Zeit im Regen, aber das Pulver ist nicht nass geworden, sie ließen es ordentlich krachen.
    Im Anschluß an ihre erste Amtshandlung - die Antrittsrede - , folgten wie immer bei solchen Anlässen die obligatorischen Pressefotos.
    Danach ging es erst mal zu Tisch in die Weintraube, hier hatte ich noch mal die Gelegenheit ein paar weitere Aufnahmen zu machen.
    Ab 14 Uhr begann dann der Festumzug aus Anlass des 60.Winzerfestes und des 90.Geburtstages des Winzervereines Höhnstedt in der Schochwitzer Straße, auch hier habe ich noch einige Schnappschüsse machen können, zum Glück hatte der Regen aufgehört und die Sonne kam zum Start des Umzuges hervor.
    Danach hieß es sich durch das Gewühl einen Weg zu bahnen, um noch rechtzeitig zum nächsten Termin, zum Thüringer Weinbergfest in Kaatschen zu kommen.

    Weitere Informationen:
    www.vino-info.com
    www.weindorf-hoehnstedt.de

Bilder von der Krönung und dem Winzerfest

Inhalt

eXTReMe Tracker

Winzerfest-Countdown


;