Weinadel Saale - Unstrut auf historischer Endeckungstour in der
Weinhauptstadt von Saale - Unstrut, Freyburg.

Freitag der 29. Juli 2016.....
Für heute war eine historische Stadtführung in Freyburg für den Weinadel von Saale - Unstrut angesetzt.
Ich war schon gespannt, wer alles kommt. 18 Uhr sollte es losgehen.
Treffpunkt Marktplatz am Brunnen. Insgesamt fünf Weinhoheiten kamen aus allen Richtungen herbei.
Mit von der Partie waren die Weinprinzessinnen Jeanette Gonschorek - Steigra, Sophia Klawonn - Geiseltal, Juliana Beer - Großjena, Jenny Borowsky - Reinsdorf/Nebra/Wangen
und die Traubenprinzessin Jennifer Staake - Reinsdorf.
Zur Einstimmung brachte Katrin Weineck - Chefin des Freyburger Fremdenverkehrsvereins - was zu Anstoßen, einen Rosè Sekt "Cuveè Sofia" vom Weingut Deckert.
Nach "flüssiger" Einstimmung ging es los.
Bestaunt wurde unsere Gruppe gekrönter Häupter immer wieder von Touristen, welche unsere Wege kreuzten.
Diese Stadtführung fand zum dritten Mal in dieser Form für den Weinadel statt.
Die Weinhoheiten sollten einen tieferen Einblick in die Geschichte unserer Weinhauptstadt von Saale - Unstrut bekommen.
Bei ihren offiziellen Terminen sehen sie ja im Normalfall nicht viel davon.
Stadtführungen sind schon viele Jahre im Angebot vom Fremdenverkehrsverein, ca.180 - 200 pro Jahr zu verschiedenen Thematiken, wenn ich es noch richtig in Erinnerung habe.
Frau Fredel stellte sich als unsere jüngste Freyburger Gästeführerin vor und fing auch gleich mit der Geschichte unserer Stadt an.
Die Neuenburg wurde um 1090 vom Thüringer Landgrafen Ludwig dem Springer gegründet. Die Stadt Freyburg fand erstmals Erwähnung 1203.
Der Name Freyburg stammt von frei von der Burg und frei von Steuern, erhielt 1261 Stadtrecht.
Der Markt als "gute Stube" macht heute wieder einen stattlichen Eindruck, im Gegensatz zu Zeiten der DDR wo noch die Hauptstraße quer darüber führte.
Er strahlt ein mediterranes Flair aus mit seinen gut gepflegten Platanen.
Leider ist ist vom ehemaligen Reiterstandbild des Herzogs Christian von Sachsen - Weißenfels nichts mehr zu sehen, es wurde in den Jahren nach dem Krieg zerstört.
Nächste Station auf dem Markt ein sehr gut restauriertes altes Portal am Haus Markt 14, von hier ging es gleich weiter zur alten Stadtbefestigung dem Eckstädter Tor unserer nächsten Station.
Frau Fredel hatte als Überraschung einen Schlüssel für das sonst verschlossene Pförtchen und wir durften hinein, in diesem Jahr siegte doch die die Neugier der Prinzessinnen und wir kletterten ganz hinauf.
Bei den letzten beiden Führungen zogen es die jungen Damen doch lieber vor unten zu bleiben, um eventuellen Spinnen oder Spinnenweben zu entgehen ;-).
Wieder draußen führte uns der Weg entlang der alten Stadtbefestigungen unter den Gärten an der alten Post vorbei weiter an der Stadtmauer am Graben in Richtung Kirche.
Die Treppen hinauf über den teilweise schon neu gestalteten Kirchplatz hinein in die Stadtkirche St. Marien.
In der ersten Hälfte des 13.Jahrhunderts wurde durch den Landgrafen Ludwig IV und seiner später heilig gesprochenen Frau Elisabeth der Bau der Kirche begonnen.
Allzuviel will ich hier nicht erläutern, ich will eventuellen Besuchern unserer Stadt ja nicht alles vorweg nehmen.
Sich selber vor Ort ein Bild machen ist allemal besser. Nur soviel noch, die St. Marien Kirche ist eng verwandt mit dem Naumburger Dom.
Besitzt einen Altar aus der Schule von Riemschneider aus dem 15.Jahrhundert und eine Geißler Orgel aus dem Jahre 1860.
Weitere Station war die Jahn Ehrenhalle. Friedrich Ludwig Jahn ist fest mit der deutschen Turnbewegung verbunden.
Wer mehr darüber erfahren will, dem empfehle ich das Jahn Museum in Freyburg zu besuchen.
Nach dem circa 2 stündigem Rundgang und der ein oder anderen Sage rund um Freyburg mit unserer Stadtführerin Alexandra Fredel - sie war auch 2012 und 2014 schon dabei - endete die sehr interessante Führung wieder am ihrem Ausgangspunkt am Markt.
Natürlich sind bei dem Stadtrundgang auch einige Bilder entstanden. Im Vordergund standen ja die Prinzessinnen.
Bilder weiter unten.

Ein paar Schnappschüsse....

Inhalt

eXTReMe Tracker

Winzerfest-Countdown


;