2.Regionale Jungweinprobe Saale - Unstrut.

Freyburg 21.04.2017 J.L.

Lichthof der Rotkäppchen-Mumm Sektkellerei

Am Freitag hatte der Weinbauverband Saale-Unstrut e.V. zu seiner 2. Regionalen Jungweinprobe nach Freyburg eingeladen.
In der Einladung hieß es - Zitat Homepage Weinbauverband: "Zum zweiten Mal präsentieren die Winzer von Saale-Unstrut
gemeinsam ihre jungen Weine in und für die Region. Die Jungweinprobe bietet somit die einzigartige Möglichkeit, den neuen Jahrgang kennen zu lernen,
die verschiedenen Rebsorten zu verkosten und die Tropfen der unterschiedlichen Erzeuger miteinander zu vergleichen.
Verkosten sie im beeindruckenden Ambiente des Lichthofs der Rotkäppchen Sektkellerei ca.100 Weine des neuen Weinjahrgangs von nahezu allen hiesigen Weingütern,
tauchen sie ein in ein wahrhaft facettenreiches Weingenuss-Erlebnis."
Dem war nicht zu widersprechen, ingesamt waren 109 Weine und 4 Sekte von 28 teilnehmenden Betrieben (natürlich gibt es noch mehr) angestellt worden.
Davon 88 Weißweine, 9 Rosè / Weißherbst /Blanc de Noir, 12 Rotweine und 4 Sekte.
Die angestellten Proben zeigten einen repräsentativen Querschnitt vom Saale - Unstrut - Weinbaugebiet.
Die Jungweinprobe wurde von der Freyburger Weinprinzessin Anna-Lisa mit der Begrüßung der Ehrengäste eröffnet.
Sie konnte den Weinbaupräsidenten Saale-Unstrut Siegfried Boy, Ulrich Wiegel von Rotkäppchen-Mumm und auch den 1.Bruderschaftsmeister der Weinbruderschaft Saale-Unstrut Dieter Hanisch begrüßen.
Viele aktive Weinhoheiten waren zur Jungweinprobe gekommen, ebenso habe ich auch viele ehemalige Weinprinzessinnen und Gebietsweinköniginnen getroffen.
Viele Winzer, Weinfreunde und Gastronomen nutzten die Gelegenheit sich einen Überblick über den 2016er Jahrgang von Saale-Unstrut zu verschaffen.

Weitere Informationen unter:
www.weinbauverband-saale-unstrut.de/
www.rotkaeppchen.de/

Ein paar Eindrücke.

Inhalt

eXTReMe Tracker

Winzerfest-Countdown


;