21 Jahre Deutsche Einheit - kleine Feier des Heimatvereins am 3.Oktober 2011 in Freyburg

Mit Böllerschüssen des Freyburger Schützenvereins und dem Gesang des Städtischen Männerchores Freyburg,
sowie mit Grußworten der Stadt vom Bürgermeister Udo Mänicke wurde dem Jahrestag der Deutschen Einheit gedacht.
Der Freyburger Heimatverein hatte eine kleine Feier ausgerichtet.
Martin Bertling als Zeitzeuge und damaliger Bürgermeister und jetziger Vorsitzende des Heimatvereins hielt einen kleinen Rückblick.
Nach dem gemeinsamen Gesang der Nationalhymne erinnerte er an die Zeiten, als Freyburg noch eine "vom Verkehr zertrampelte Stadt"(Zitat) war.
Er berichtete von den Bemühungen um eine Umgehungsstrasse und dem Aufbauprogramm, mit dem die Weichen für Veränderungen gestellt wurden.
Die Ergebnisse können sich sehen lassen, von einer grauen Maus zu einer sehr schön sanierten Kleinstadt war es doch ein anstrengender Weg.
Aber man sieht, es hat sich gelohnt. Viele Touristen besuchen unsere Stadt und sind voll des Lobes.
Im Biergarten des Schützenhauses ging dann der "gemütliche" Teil der kleinen Veranstaltung weiter.
Bei deftigem vom Grill, Bier vom Fass oder Wein und Sekt, natürlich auch Kaffee und Kuchen, saß man bei schönsten Wetter zusammen.
Diese gastronomische Betreuung kam vom Berghotel "Zum Edelacker".
Ein kleines Rahmenprogramm wurde von der Seniorentanzgruppe der AWO Freyburg, der Feuerwehr und anderen Mitwirkenden gestaltet.
Für musikalische Unterhaltung sorgte der singende Kellermeister Tommy mit Liedern nd Schlagern, teilweise mitten unter dem Publikum.

Natürlich sollen auch ein paar Fotos nicht fehlen

Inhalt

eXTReMe Tracker

Winzerfest-Countdown


;