Steinernes Album bei Großjena

Steinernes Album

Steinernes Album Tafel 1

Steinernes Album

Ebenfalls im Blütengrund bei Großjena, unweit des Klingerschem Weinbergs, am unterem Teil des "Markgrafenberg" gelegen, befindet sich das "Steinerne Album". Es besteht aus 12 Steinreliefs,
ca.150 - 200 Meter lang, welche in den gewachsenen Buntsandstein gehauen worden und zeigt Szenen aus der biblischen Geschichte, die sich auf den Weinbau und die Jagd beziehen. Der Weinberg wurde ca 1720 vom Naumburger Hofjuwelier Johan Christian Steinauer erworben. Aufgrund der Geschäfte mit dem Herzog Christian II. von Sachsen-Weißenfels erhielt er das Recht sich Hofjuwelier zu nennen.
Um auch weiter Aufträge vom Hofe zu bekommen, kam er auf die Idee, zum 10 jährigem Thronjubiläum am 17.3. 1722, in seinem Weinberg das steinerne Album anzulegen. Es besteht aus 12 Reliefs.
Leider sind im laufe der Jahre ziemliche Schäden durch sauren Regen und Erosion entstanden, welche aber mit großem Aufwand gestoppt worden sind. Am Fuße dieses Weinbergs stehen mehrere Schautafeln mit Informationen, aufgestellt vom Heimatverein, zu den steinernen Motiven (s.Bilder).

Steinernes Album bei Großjena

Inhalt

eXTReMe Tracker

Winzerfest-Countdown


;