17.Märchenumzug in Bad Bibra am 15.Dezember 2018.

Bad Bibra 16.12.2017 J.L.

Stadtgebiet Bad Bibra

Deutschlands größter Märchenumzug in Bad Bibra

Am 15. Dezember zog zum 17. Mal Deutschlands größter Märchenumzug durch das vorweihnachtlich geschmückte Finnestädtchen Bad Bibra.
Punkt 15:00 Uhr begann das lebendige Märchenbuch langsam durch die Stadt zu ziehen und präsentierte in vielen Bildern
viele Märchen die auch heute noch vielen Kindern bekannt sind.
In über 50 Bildern sind die Märchen der Kinderzeit zum Leben erwacht und haben nicht nur die kleinen Besucher in ihren Bann gezogen.
Daneben gab es auch andere Bilder zu sehen - bekannt aus dem Fernsehen - wie Peter Pan und Käpt'n Hook, Wickie und die starken Männer, das Sandmännchen, auch der Bad Kösener Tierpark war mit einigen Tieren dabei.
Ob Froschkönig, die Zertanzten Schuhe, Rotkäppchen oder die Goldene Gans, die Heinzelmännchen oder Cinderella und die Schöne und das Biest - sie alle waren hier zu Gast und zogen von der Thalwinkler Straße zum traditionellen Weihnachtsmarkt im Bürgergarten.
Viele Familien, Vereine, Schulen und Kindergärten sind seit langem dabei, bereiteten ihre Märchenbilder in liebevoller Kleinarbeit schon lange vor.
Insgesamt zogen in etwa eineinhalb Stunden ca. 50 Märchenbilder und Musikkapellen am Publikum vorbei, über 800 Teilnehmer gestalteten wieder diesen größten Märchenumzug Deutschlands.
Das Wetter war bestens, zwar leicht frostig vor allem aber trocken - viele Bad Bibraer und Gäste säumten wieder die Straßen.
Der Umzug begann in der Thalwinkler Straße, zog über den Kreisverkehr in der Steinbacher Straße, und endete direkt am Eingang zum Bürgergarten, wo der Weihnachtsmarkt stattfand.
Bereits um 12 Uhr eröffnete der Weihnachtsmarkt im Bürgergarten und der Handwerkerhof im Pfarrhof.
Im Pfarrhof wurde weihnachtliche Bastelei für Kinder angeboten und traditionelle Gewerke wie Drechsler, Schmied, Bogenbauer, Besenbinder und Kräuterfrau, stellten ihre Arbeit und Produkte vor.
Im Haus des Gastes gab es Schauvorführungen vom Glasbläser sowie wieder das Schaudrechseln für Kinder.
Ein Portraitzeichner fertigte wunderschöne Geschenke für die Lieben daheim.
Weihnachtliche Leckereien und allerhand Geschenkideen rundeten den Weihnachtsmarktbummel ab, nicht zu vergessen auch den leckeren Punsch und Winzerglühwein.
18 Uhr fand vor der Bühne eine Feuershow statt, gefolgt von einem Höhenfeuerwerk eine Stunde später.

Weitere Info's:
www.maerchenumzug.de

Einige Bilder.

Inhalt

Winzerfest-Countdown


;