Auf "Jungweinprobentour" mit den Weinmajestäten unterwegs.

Freyburg, Reinsdorf, Wangen, Weischütz, Roßbach 28.+ 29.04.17 J.L.

Winzervereinigung, Straußwirtschaft Goldschmidt, Weingut Bobbe, Weinhof Winter, Weingut Köhler-Wölbling, Weingut Hey.

Den "Neuen" schon probiert ?
Zum Start in die neue Weinsaison finden im Monat April die sogenannten Jungweinwochen an Saale und Unstrut statt.
Den Abschluss dieser vier Wochen bildet der Freyburger Weinfrühling am 1.Mai, hier kann man viele Weine auf einmal probieren.
In den vier Wochen veranstalten die einzelnen Winzer und Weingüter Jungweinproben, Kulinarische Weinproben und bieten Weinwanderungen an.
Aber nun zu meiner "Jungweinprobentour 2", ich hatte mich wieder mit einigen unserer Weinhoheiten verabredet, sie auf einer weiteren kleinen Tour am Samstag und Sonntag zu begleiten.
Tag 1 Samstag 28.April - unser erstes Weg führte uns in die Freyburger Winzervereinigung, hier hab ich mich mit unserer Gebietsweinkönigin Juliana und den Weinprinzessinnen Anna-Lisa(Freyburg), Lea(Großjena), Annemarie(Zeitz) und der Traubenprinzessin Jennifer(Reinsdorf) getroffen.
Die Winzervereinigung hatte zu ihrer Jungweinprobe ins "ANISIUM" eingeladen, hier fand sie ein sehr ansprechendes Ambiente.
Feingliedrige, fruchtige Weine prägen den 2017er Jahrgang - 15 Weine und 2 Seccos waren zur Verkostung angestellt - einige hab ich davon auch probiert.
Mein besonderer Favorit - als bekennender Weißburgundergenießer - war die Scheurebe und der Dornfelder Rosè Werkstück Weimar.
Erstmals waren auch die beiden neuen Produkte des Hauses, die zwei Seccos "PINKER FRIZZ" & "WEISSER FRIZZ" dabei, wobei mein Favorit ersterer war.
Nach den obligatorischen Fotos hatten sich Lea & Anna-Lisa verabschiedet und für uns ging es zur Station zwei in die Straußwirtschaft Goldschmidt in den Freyburger Schweigenbergen.
Hier wurden wir von der Schwester des Hausherrn ganz herzlich begrüßt und erst mal zur Kaffeepause eingeladen.
Natürlich wurde auch hier probiert unter anderen ein 17'er Riesling Auslese und einen lieblichen 16'er Müller-Thurgau der "Kuckuckswein", die Trauben dazu wachsen unterhalb des Beyernaumburger Schlosses.
Auch hier wieder viele Fotos geschossen auch von dem Schwesterweinbergshäuschen, dessen Gegenstück im Herzoglichen Weinberg steht.
Dritte und letzte Station des ersten Tages war das Reinsdorfer Weingut Bobbe, auch hier wurde zur Jungewinprobe geladen.
Wir wurden schon von Jenny der Weinprinzessin Reinsdorf/Nebra/Wangen und der Gleinaer Weinprinzessin Laura erwartet.
Acht Weine warteten darauf in einer ganz entspannten Athmossphäre im Grünen bei Livemusik fleißig probiert zu werden.
Ein paar Regentropfen haben aber niemanden entmutigt, so war der Hof recht gut mit vielen Freunden des Weines besetzt.
Jenny hatte die acht Weine der Jungweinprobe immer im Blick und hat fleißig die Gläser gefüllt.
Auch hier entstanden ein paar Bilder, nach einem kleinen Blick in den "Keller" und einer Stärkung wurde kurz vor 20 Uhr zum Aufbruch geblasen.

Tag 2 Sonntag 29.April - da standen wieder drei Stationen auf unserem "Terminkalender" - die erste führte uns nach Wangen zur 5.Nebraer Weinkost ins Waldschlösschen.
Gegen 13 Uhr habe ich mich dort mit Juliana unserer Gebietsweinkönigin, der Weinprinzessin Jenny(Reinsdorf/Nebra/Wangen) und der Traubenprinzessin Jennifer(Reinsdorf) getroffen.
Im Garten vom Waldschlösschen war die Verkostungsstrecke aufgebaut - man konnte von verschiedenen Obstsäften über Liköre auch etwa 33 Weine probieren, alles aus der Region.
Die Saftspezialitäten stellte die Kelterei am Bahnhof aus Donndorf vor, die Liköre kamen vom Liederstädter - Christian Hodel ein paar Brände vom Weinhof Winter.
Die Weine stellten an: Weingut Bobbe, Weinhof Winter, Winzerei Lüttmer und die Agrar Burgscheidungen e.G - letztere bewirtschaftet einige Hektar und liefert die Trauben in der Freyburger Winzergenossenschaft ab.
Nach zwei Stunden kosten und probieren und vielen Fotos haben Juliana und ich uns von Jenny und Jennifer verabschiedet, weiter ging es in Richtung Weischütz.
Hier warteten die Weinprinzessinnen Lea(Großjena), Anna-Lisa(Freyburg) und Ann-Kathrin(Burgwerben/Kriechau) vor dem Weingut Köhler-Wölbling bereits auf uns.
Sammeln und hinein ins "Getümmel" - die Jungweinprobe war ebenfalls recht gut besucht - empfangen wurden wir auch sogleich von Gerd Wölbling.
Nach der offiziellen Vorstellung der einzelnen Weinmajestäten wurden natürlich, nachdem wir ein schattiges Plätzchen gefunden hatten, einige Weine probiert.
Getroffen haben wir Susan mit Familie - sie war Bad Kösener Weinprinzessin 2013-2016 - ich find es immer schön wenn mam mal "ehemalige" wieder trifft zum schwatzen ;-).
Bilder gibt es auch von der zweiten Station des Sonntages, aber die Zeit vergeht immer so schnell - verabschiedet von Lea und Anna-Lisa - schon ging es weiter in die Naumburger Weinberge.
Das Weingut von Matthias Hey war unser Ziel - er hatte schon gestern zur Jungweinprobe eingeladen, aber heute hatte er noch einen Gast.
Martin Schwarz vom befreundeten gleichnamigen Weingut aus Meissen - er hatte auch einige Kostproben mitgebracht.
Es fand sich wie immer bei solchen Events eine kleine Runde zusammen und so wurde gefachsimpelt und die Weine von Hey und Schwarz fleißig probiert.
Aber jeder Tag geht einmal zu Ende - gegen 18:30 Uhr hieß es Aufbruch gen Heimat - nachdem ich mich von Juliana & Ann-Kathrin verabschiedet hatte,
habe ich meinen Abend noch bei Elisabeth - auch einer ehemaligen Weinprinzessin - im Weingut Steinmeister bei einem Stück leckeren Kuchen und einem Käffchen ausklingen lassen.
Am Dienstag dem 1.Mai geht es wieder weiter - zum 16. Freyburger Weinfrühling - zum "Jungen Wein in alten Mauern".

Weitere Informationen:
www.winzervereinigung-freyburg.de
www.obst-wein-goldschmidt.de
www.weingut-bobbe.de
www.weinkost-nebra.de
www.winzereiluettmer.de
www.kelterei-bahnhof.de
liederstaedter.de
www.koehler-woelbling.de
www.weinguthey.de
www.schwarz-wein.de

Erste Bilder von beiden Tagen.

Inhalt

eXTReMe Tracker

Winzerfest-Countdown


;