"Afrika - Abend" mit der ehemaligen Weinkönigin Susanne im Weingut Steinmeister.

Roßbach 20.04.2018 J.L.

Weingut Steinmeister

Am Freitag Abend fand im Weingut Steinmeister in den Roßbacher Weinbergen ein 'Afrika-Abend' statt.
Die ehemalige Weinkönigin Susanne Rothe berichtete über ihre Erlebnisse in Afrika, sie war mit einigen Kommilitonen ihrer Uni Geisenheim in Äthiopien und Ruanda.
Die Idee für diesen Abend wurde schon vor einiger Zeit geboren und zwar in Memleben zur ersten Mitteldeutschen PIWI Weinkost Anfang März.
Hier war Susanne ebenfalls mit dabei um einen Vortrag zu halten, da erzählte sie einiges was sie auf ihrere Reise nach Äthiopien und Ruanda erlebt hatte.
Das klang so abenteuerlich und lustig zugleich, das der Vorschlag aufkam, eben einen solchen afrikanischen Abend im kleinen Kreis zu veranstalten.
Maria Wartenberg vom Weingut Steinmeister war auch sofort dafür begeistert und so kam es, das es nun ein paar Wochen später soweit war.
Gegen 19 Uhr habe ich mich mit einigen Weinfreunden, welche Susanne auch schon länger kennt, im Weingut eingefunden um bei einem Schoppen Wein auf sie zu warten.
Sie traf kurz nach uns ein, mit ihrer Familie im Schlepptau und einigen afrikanischen Weinen um authentisch zu sein - die Weine waren zwar aus Südafrika aber eben Afrika :-).
Ich hatte auf einem Flohmarkt einen Säbel erstanden mit dem man Sektflaschen "säbulieren" kann, diesen habe ich einfach mal mitgebracht.
Susanne hat ja Erfahrung als Weinkönigin, sie hat schon einige Flaschen auf diese Art und Weise "geköpft".
Elisabeth Wartenberg ihre Studienkollegin war Weinprinzessin von Großjena - "gesäbelt" hatte sie noch nie - Susanne gab eine kurze Erläuterung - und schon war sie "fällig" ;-).
Aber Elisabeth hat es mit Bravour beim ersten Versuch geschafft und somit haben wir auch gleich mit ihrem eigenen selbst hergestellten und eigenhändig "gesäbelten" Chardonnay Sekt auf den heutigen Abend angestoßen.
Susanne hat uns mit vielen Bildern und Geschichten von ihren abenteuerlichen und auch lustigen Erlebnissen ihrer Reise unterhalten und das alles so anschaulich, das man glaubte selbst mit dabei gewesen zu sein.
Zwischendurch haben wir die afrikanischen Weine verkostet, je später dann der Abend wurde, um so lustiger wurde unsere kleine Runde.
Kurz nach Mitternacht ging es dann wieder gen Heimat - es war ein sehr schöner Abend - ein ganz liebes Dankeschön an Susanne und das Weingut Steinmeister dafür.
Mich freut es immer wieder wenn der Kontakt zu ehemaligen Weinhoheiten, die ich oft auf vielen ihren Termine begleiten durfte, auch weit nach ihrer Amtszeit noch so gut ist.

Bilder vom Abend.

Inhalt

eXTReMe Tracker

Winzerfest-Countdown


;