Weihnachtsbaumschreddern am Feuerwehrdepot in Freyburg.

Freyburg 13.01.2018 J.L.

Feuerwehr Freyburg

Wer nicht wußte wohin mit seinem ausgedienten Weihnachtsbaum, dem bot die Freiwillige Feuerwehr Freyburg auch in diesem Jahr wieder Hilfe bei der Entsorgung an.
Wie in den vorangegengenen Jahren wurden die Weihnachtsbäume aber nicht verbrannt sondern geschreddert, somit ist die Belästigung durch Rauch, Asche und eventuellen Funkenflug nicht mehr relevant,
aber mehrere kleine Lagerfeuer in Feuerschalen zum wärmen gab es trotzdem :-).
Für Nachschub sorgten die Kameraden von der Freyburger Jugendfeuerwehr, so das die Feuer nie ausgingen.
Den Schredder stellte wieder der Gartenbaubetrieb Enders aus Freyburg.
Abliefern konnte man die alten Bäume auch schon eher, aber es ist schon eine kleine Tradition das jeder der einen Baum brachte einen Gratisglühwein erhielt.
Für das leibliche Wohl am Lagerfeuer war ebenfalls bestens gesorgt - mit Glühwein und Rostern und süßen Waffeln.
Gegen 18 Uhr folgte dann noch ein kleines Programm der Kinder von der Kindertagesstätte "Sonnenschein", mit Begleitung auf der Gitarre sangen sie ein paar Lieder für die Gäste.
Erstmalig gab es heuer die "Weihnachtsmannstiefelweitwurfmeisterschaft", die startete gegen 18:30 Uhr zum Gaudi der reichlich gekommen Gäste.

Ein paar Bilder vom Abend.

Inhalt

eXTReMe Tracker

Winzerfest-Countdown


;