Vorentscheid zur Wahl der Deutschen Weinkönigin 2017 in Neustadt a.d. Weinstraße.

Neustadt a.d.Weinstraße 23.09.2017 J.L.

Saalbau.

Heute war ich wieder mal weit außerhalb unseres Weinanbaugebietes unterwegs, nämlich in Neustadt an der Weinstraße in der Pfalz.
Hier fand am Samstag dem 23.September der Vorausscheid zur Wahl der deutschen Weinkönigin statt.
Schon zeitig in der Frühe um 5:30 Uhr ging es ab Freyburg los, noch vor dem Aufstehen ;-).
Wir sind mit einem Bus zur Unterstützung als Fanblock für unserer Kandidatin Jenny Meinhardt angereist.
Ein enges Feld mit einem fachlich sehr hohen Niveau stellte sich der Jury und diese damit wieder vor eine schwierige Aufgabe.
Kamen von den dreizehn Kandidatinnen sechs aus der Weinbranche bzw. studieren oder haben in Weinbau und Oenologie oder Weinwirtschaft schon einen Abschluß, waren sechs sogenannte "Quereinsteiger" mit anderen Berufen.
Angetreten sind:
** Ahr - Theresa Ulrich (Ergotherapeutin aus Bad Neuenahr-Ahrweiler, 24 Jahre)
** Baden - Magdalena Malin (Qualitäts- und Produktmangerin aus Meersburg, 23 Jahre)
** Franken - Silena Werner (Groß- und Außenhandelskauffrau Vertriebsangestellte im Agrarhandel aus Stammheim, 21 Jahre)
** Hessische Bergstraße - Charlotte Freiberger (Winzerin im elterlichen Weingut aus Heppenheim, 26 Jahre)
** Mittelrhein - Daniela Simon (Schwager) (Industriekauffrau und Sachbearbeiterin im Vertriebsinnendienst aus Erpel, 25 Jahre)
** Mosel - Lisa Schmitt (Studentin Weinbau und Oenologie in Geisenheim aus Leiwen, 22 Jahre)
** Nahe - Katharina Staab (Marketing Mangerin im Online Weinhandel aus Oberhausen, 27 Jahre)
** Pfalz - Anastasia Kronauer (Managerin of Canditate Relations aus Neustadt a.d.Weinstrasse, 25 Jahre)
** Rheingau - Stephanie Kopietz (Studentin der Getränketechnologie aus Mainz-Kostheim, 23 Jahre)
** Rheinhessen - Laura Lahm (Weinbautechnikerin und Winzerin im elterlichen Weingut aus Ensheim, 25 Jahre)
** Saale-Unstrut - Jenny Meinhardt (Referendarin für Geschichte, Geographie und Spanisch am Goethe-Gymnasium Weimar aus Bad Sulza, 25 Jahre)
** Sachsen - Friederike Wachtel (Pressesprecherin des Heinrich-Schütz-Konservatoriums Dresden e.V. aus Dresden, 28 Jahre)
** Württemberg - Andrea Ritz (Groß-und Außenhandelskauffrau, Studentin der Weinbetriebswirtschaft aus Markgröningen, 24 Jahre)
Über drei Stunden präsentierten sich die jungen Damen im Saalbau von Neustadt, allesamt schon ein Jahr als Weinkönigin ihres Weinanbaugebietes als echte Weinfachfrauen.
Hatten sie doch alle ziemlich knifflige Fragen der Masterjury bestehend aus Monika Christmann(OIV Präsidentin u. Leiterin des Institutes für Önologie d.Hochschule Geisenheim),
Peer Holm (Präsident der Deutschen Sommelier Union) und Werner Eckert(Leiter der Umweltredaktion und Weinexperte des SWR Fernsehens) zu beantworten.
Fragen aus den Gebieten Weinmarketing, Weinherstellung sowie zum Umgang mit Wein und eine in englischer Sprache mußten fachlich richtig, wohlformuliert und in fließendem Englisch beantwortet werden.
Vor über 800 begeisterten Zuschauern und ihren Fanblocks überzeugten dabei die sechs Finalistinnen die 70 köpfige Jury.
Weitergekommen sind ins Finale:
** Charlotte Freiberger (Hessische Bergstraße)
** Anastasia Kronauer (Pfalz)
** Friederike Wachtel (Sachsen)
** Silena Werner (Franken)
** Katharina Staab (Nahe)
** Laura Lahm (Rheinhessen).
Leider hat es für unsere Jenny nicht geklappt ins Finale zu kommen, aber egal Teilnahme ist alles und es war sicher ein besonderes Erlebnis.
Glückwünsche an Friederike aus unserem Nachbarweinbaugebiet Sachsen, sie ist ins Finale gekommen - also Daumen drücken.
Weitere Informationen:
www.deutscheweine.de
www.swrfernsehen.de

Erste Bilder.

Inhalt

eXTReMe Tracker

Winzerfest-Countdown


;