Öffentliche Jungweinprobe der Freyburger Winzervereinigung.

Freyburg 29.04.2017 J.L.

Schützenhaus.

Alles neu macht nicht nur der Mai, schon im April gibt es viel Neues zu entdecken.
Die Winzervereinigung Freyburg hatte am Samstag ins Freyburger Schützenhaus zu ihrer diesjährigen Jungweinprobe eingeladen.
Sie fand diesmal im Schützenhaus statt, weil in der Winzervereinigung ein neuer Eventbereich gebaut wird.
Zwischen 13 und 18 Uhr konnte man hier also den neuen frischen 2016'er Jahrgang entdecken.
Aber es standen nicht nur die aktuellen Tropfen zur Öffentlichen Jungweinprobe bereit, sondern auch die Kellermeisterin Kathleen Romberg war für alle Fragen offen.
Wer wollte konnte im Hauptsitz der Genossenschaft in der Querfurter Strasse von 13 Uhr bis 17 Uhr stündlich an Führungen durch den größten und schönsten Holzfasskeller teilnehmen.
Verkosten konnte man angefangen vom Auxerrois-Sekt (Werkstück Weimar), 1x Müller-Thurgau, 1x Silvaner(Werkstück Weimar), 1x Gutedel,
2x Weißburgunder (Bereich Schloss Neuenburg und Seeburger Himmelshöhe), 1x Grauburgunder, 3x Bacchus (trocken, halbtrocken, lieblich),
1x Hölder, 2x Riesling (Werkstück Weimar und Steigraer Hahnenberg), 1x Kerner, 1x Traminer, 1x Portugieser Weißherbst,
1x Dornfelder Rosè (Werkstück Weimar), 1x Blauer Zweigelt und 2x Spätburgunder (Bereich Schloss Neuenburg und Höhnstedter Kreisberg).

Weitere Informationen:
www.winzervereinigung-freyburg.de

Ein paar Bilder vom Tag.

Inhalt

eXTReMe Tracker

Winzerfest-Countdown


;