Neujahresempfang der Stadt Freyburg.

Freyburg 13.01.2017 J.L.

Schützenhaus

Schon wieder ist ein Jahr rum, die Zeit der Neujahresempfänge ist wieder da.
Zum 13. Januar hatten die Stadt Freyburg und der Bürgermeister wieder zu ihrem Neujahresempfang ins Schützenhaus eingeladen.
Auch ich hatte wieder eine Einladung bekommen und war zusammen mit der Freyburger Weinprinzessin Anna-Lisa, der Großjenaer Weinprinzessin Juliana
sowie der Gebietsweinkönigin Jenny im Freyburger Schützenhaus dabei.
Der Saal war teilweise schon geschmückt für die kommende Karnevalssession des FKK.
Am Eingang wurden die Gäste vom Bürgermeister Udo Mänicke begrüßt.
Auf eine musikalische Umrahmung des Abends hatte Udo Mänicke diesmal verzichtet, dafür hatte er mal etwas anderes geplant.
Durch das kleine Programm führte der stellvertretende Bürgermeister Jörg Schneider.
Bürgermeister Udo Mänicke hielt in seiner Ansprache Rückblick auf das Jahr 2016 und gab auch schon einen Ausblick auf die anstehenden Herausforderungen für die Stadt für das neue Jahr 2017.
Als Ehrengast und Vertreter der Landesregierung überbrachte in diesem Jahr der Bildungsminister des Landes Sachsen-Anhalt - Marco Tullner die Grüße aus Magdeburg.
Zum Anlass des Neujahresempfanges werden verdiente Freyburger Bürger geehrt, in diesem Jahr wurde Dieter Hanisch für seinen engagierten Einsatz geehrt.
Die Laudatio hielt Gemeinderat Robert Sander, ab sofort gibt es jetzt zur Urkunde auch eine Medaille mit entsprechendem Pin.

Ehrenmedaille der Stadt Freyburg

Seit 2006 vergibt die Stadt Freyburg den Ehrentitel - einschließlich des heute geehrten, tragen diesen Ehrentitel bisher 30 Personen.
Danach gab es noch zwei Scheckübergaben für das Skaterbahnprojekt in Freyburg, Gemeinderätin Karin Reglich hat sich dem Projekt verschrieben und konnte heute einen Scheck von 2400 Euro überreichen.
Einen zweiten Scheck über 200 Euro steuerte Hans Albrecht Zieger von der Freyburger Winzervereinigung bei, er bestand aus den Einnahmen des Kinderkarussels vom Weihnachtsmarkt in der Winzervereinigung.
Diese Gelder sollen dem Kauf der Geräte für die BMX- und Skaterbahn dienen - der Platz ist schon soweit fertig asphaltiert, so das nun mit dem Aufbau begonnen werden kann.
Zum Abschluß des offiziellen Teiles bekamen die Gäste noch einen kleinen Einblick in die Welt des Breakdance.
Statt musikalischer Unterhaltung zeigte Stanko Greiner von den "Artischocks" eine kleine Vorführung von verschiedenen Breakdance Figuren.
Im Anschluß daran eröffneten die beiden Weinprinzessinnen Anna-Lisa und Juliana offiziell mit dem ausschenken von Sekt das Buffet und das Weingut Grober-Feetz um Steffi und Tino Feetz sorgte für die weitere "Versorgung" der Gäste mit Sekt und Wein.
Es bildeten sich, wie immer bei solchen Anlässen, viele kleinere und größere Gesprächsrunden beim Sekt und Wein.
Unter den geladenen Gästen befanden sich Vertreter von Politik, Wirtschaft aus Kreis, Stadt und Land, sowie Vereinen, Gastronomie und der Bundeswehr vom Patenregiment (SanRgt Weißenfels), ebenso Vertreter der lokalen Presse.

Ein kleiner Einblick.

Inhalt

eXTReMe Tracker

Winzerfest-Countdown


;