6.Roßbacher Weinbergschneckenrennen 30.April 2016 im Weingut Steinmeister

Die Schnecken sind los.
Am Samstag war es wieder soweit, immer zwei Wochen vor Pfingsten startet das tierisch lustige Fest - in der nunmehr 6.Auflage - im Weingut "Der Steinmeister".
Veranstalter und Schirmherrin war wie immer Frau Prof.Dr. Maria Wartenberg vom obigen Weingut in ihrer Schankwirtschaft.
An den Start dürfen nur Zuchtschnecken, welche in speziellen Aufzuchtfarmen eigentlich zum Verzehr aufgezogen werden, gehen.
Sie stammen aus der Schneckenzucht von Petra Sauer aus dem thüringischen Blankenburg, die heimische Weinbergschnecke Helix Pomatia und Helix Asperia ihre italienische Kollegin sind zum Rennen gemeldet.
Wer eine "Rennschnecke" ins Rennen einbringen wollte, konnte diese sich vorher gegen eine Startgebühr und einen eventuellen Wetteinsatz im "Fahrerlager" aussuchen.
Die "Rennschnecke" wurde mit einer Startnummer versehen, die meisten gaben ihr natürlich auch noch teilweise sehr lustige Namen.
Davon machten auch alle regen Gebrauch. Die "Rennstrecke" war ein runder Tisch mit Kreislinien, ca. 90 cm im Durchmesser.
"Regenreifen" waren angesagt, denn die Rennstrecke wurde immer schön feucht gehalten. Sieger ist diejenige Schnecke, welche als erste mit dem kompletten Schneckenhaus die letzte Linie überquert hat :-).
In diesem Jahr gab es sechs Rennläufe und als siebentes Rennen das der jeweiligen Sieger der ersten sechs Läufe.
Ab 12 Uhr bestand Zugang zur "Boxengasse" um sich seine Schnecke zu sichern, sie erhielten einen eigenen Stall und frisches Futter.
Dieses Jahr waren pro Rennen im Durchnschnitt 15 Schnecken angetreten.
Die jeweiligen Sieger erhielten kleine lustige Preise bzw. Geschenke.
Die Rennen wurden gekonnt von Kerstin Rückert, vom Großjenaer Heimatverein moderiert und kommentiert.

Ein kurzer Rennbericht:
1.Rennen: Flash, Resveratrol, Schrödinger, Trundle, Leo, Gisela, Volker, Klaus, Speedy, Tyson, Ali, Hummel, Renni und Lenard - Sieger Tyson zweiter Renni.
2.Rennen: Violetta, Roadrunner, Fetti der lustige Furzmeister, Karl Luis, Laureen, Karsten Toris, Annabella, Läufer, U1, Herbi, Elisabeth, Zombi und Bärbel2 - Sieger Karl Luis zweiter Zombie.
3.Rennen: Rossi, Pinkie, Schlumphine, Christian, Josie, Rambo, Zambo, Sprotte, Trude, Hulda, Rudi 1, Anka, Elsa, Maylo und Zombine - Sieger Zambo zweiter Josie.
4.Rennen: Charlotte, Karl Dall, Hartwin, Susi, Domblick, Spatz, Charlotta, Duplo, Inge, Adler, Max, Alex, Xixi und Lotte - Sieger Spatz zweiter Charlotte.
5.Rennen: Anka, Hannah, Antonio, Louis, Thomas, Läufer, Emmi, Laura, Max, Lida, Söder, Rudi Blütengrund und Estelle - Sieger Söder zweiter Hannah.
6.Rennen: Charlotta 2, Thomischnomi, Dodo, Susalu, Achilles, Hanna, Sisi, Abellio, Rudi Blütengrund und Estelle - Sieger Rudi Blütengrund zweiter Hanna.
Finale : Tyson, Karl Luis, Zambo, Spatz, Söder und Rudi Blütengrund - Sieger Spatz zweiter Söder und dritter Zambo.

Musikalische Unterhaltung kam in diesem Jahr von "Paternoster" aus Jena.
Die Wetteinsätze und die Startgebühren wurden wie in den vergangenen Jahren gespendet und gingen in diesem Jahr an den Kleinjenaer Kindergarten für die Ausstattung eines Sandspielplatzes.
Es lohnt sich also mal dieses kleine aber feine Spektakel zu besuchen, es findet immer, wie schon oben erwähnt, Samstags 2 Wochen vor Pfingsten in der Straußwirtschaft " Der Steinmeister" in Roßbach bei Naumburg statt.
Weitere Informationen unter:
www.weingut-steinmeister.de

Bilder vom Tag

Inhalt

eXTReMe Tracker

Winzerfest-Countdown


;